Tango

In "The Matrix Revolutions" Wie stoppt Neo die Maschinenwaffen in der realen Welt?


Die matrix Fantasie

In Matrix Revolutions , wenn Neo und Trinity versuchen, in die Maschinenstadt zu gelangen, wenn die Maschinen Waffen gegen sie starten, kann Neo einige der ankommenden Waffen zerstören.

Dies ist in der realen Welt an diesem Punkt, nicht in der Matrix. Wie hat Neo irgendwelche Kräfte gegen die Maschinen außerhalb der Matrix?

Nachtrag: Ich suche nur in Universum Antworten. Ich würde denken, dass das offensichtlich wäre, aber ich füge das nach einer Antwort hinzu, die im Wesentlichen lautet: "Ich bin ein Film ..."

Izkata
Was macht dich so sicher, dass es die reale Welt ist und nicht nur eine Ebene näher an der realen Welt? ;)

Tango
@Izkata: Wenn du das denkst, warum denkst du nicht darum und machst deine Antwort?

Dima
Es sind Schildkröten den ganzen Weg hinunter! :)

Tyson of the Northwest
Wi-Fi, das ist jemand, dessen Implantate sich drahtlos verbinden können.

Kidburla
Hat Neo nicht schon vor Revolution die Maschinenwaffen in Matrix Reloaded gestoppt? ("Etwas ist anders. Ich kann sie fühlen.")

Antworten


Null

Die Erklärung in den Filmen ist, dass Neo (als der Eine) eine besondere Verbindung zur Quelle hat, die es ihm erlaubt, Maschinen in der realen Welt zu kontrollieren. Neo fragte das Orakel, wie er Sentinels in der realen Welt stoppen konnte und sie gab ihm die Antwort:

Neo: Sag mir, wie ich meinen Verstand von meinem Körper trennte, ohne mich aufzubocken. Erzähle mir, wie ich vier Wächter ausgeschaltet habe, indem ich daran gedacht habe. Sag mir was zur Hölle passiert mit mir.

Orakel: Die Macht des Einen erstreckt sich über diese Welt hinaus. Es reicht von hier bis dorthin zurück, wo es herkam.

Neo: Wo?

Oracle: Die Quelle. Das hast du gefühlt, als du diese Sentinels berührt hast. Aber du warst nicht bereit dafür. Du solltest tot sein, aber anscheinend warst du auch nicht darauf vorbereitet.

Die Matrix-Revolutionen

Neo konnte die Waffen der Maschinen in Matrix Revolutions auf die gleiche Weise zerstören. Die Filme erklären nie genau, wie Neo in der Lage war, die Maschinen in der realen Welt zu steuern, aber es ist bemerkenswert, dass Neo von den Maschinen entworfen wurde, Maschinencode zu tragen, der es ihm ermöglichte, die Funktion des Einen zu erfüllen. Wie vom Architekten erklärt:

Die Funktion des Einen ist es jetzt, zur Quelle zurückzukehren und eine vorübergehende Verbreitung des Codes, den Sie führen , zu ermöglichen, indem Sie das Hauptprogramm erneut einfügen .

...

Ihre 5 Vorgänger basierten auf einer ähnlichen Prädikation - einer kontingenten Affirmation, die eine tiefe Verbundenheit mit dem Rest Ihrer Spezies schaffen sollte und die Funktion des Einen erleichterte.

Matrix Reloaded

Wir wissen, dass Maschinencode, der in einem menschlichen Körper getragen wird, die reale Welt beeinflussen kann, weil Smith die Bane in der realen Welt kontrolliert. So hat der Code, der vom Einen getragen wird, Neo zweifellos auch in der realen Welt eine Verbindung mit der Quelle gegeben.

Die größte Frage ist, wie Neo es schafft, Befehle über die Quelle in der realen Welt zu kommunizieren, und die Filme erklären nicht wie. Vermutlich kommuniziert er drahtlos mit seinem Kopf. Zions Verwendung von EMPs sollte den Head Jack deaktivieren, aber die EMPs deaktivieren die Head Jacks nur vorübergehend: Menschen können während eines EMP-Sprints nicht mit der Matrix verbunden werden, aber sie können nach dem Sprengen wieder in die Matrix eintreten und Smith / Bane ist Durch die EMP-Explosion in The Matrix Reloaded ins Koma fallen, aber schließlich das Bewusstsein wiedererlangen. Maschinen wie Sentinels werden von EMPs dauerhaft deaktiviert, aber offensichtlich fungiert der menschliche Körper als "Batterie", um den Kopfheber wieder zu starten.


Nebenbei bemerkt ist die Matrix-in-a-Matrix (MWAM) Theorie eine verständlicherweise populäre Fächertheorie, die leicht erklärt, wie Neo die Maschinen in der realen Welt kontrollierte. Es leidet jedoch unter mehreren bemerkenswerten Inkonsistenzen mit bekannten Fakten. Beispielsweise:

  1. Neos Kräfte in der realen Welt sind viel begrenzter als seine Kräfte in der Matrix. In der Matrix kann er fliegen, Kugeln stoppen, unglaubliche Beschleunigung ertragen, Trinity vom Tod zurückbringen, etc. Aber in der realen Welt kann er nur Maschinen beeinflussen, er kann nicht fliegen (sonst, warum sollte er Niobes Schiff brauchen, um an die Machine City?), Er wird in seinem Kampf gegen Smith leicht und dauerhaft verletzt (geblendet) und - vor allem - kann er Trinity nicht vor dem Tod retten. Wenn die "reale Welt" nur eine andere Matrix ist, gibt es keinen Grund, warum Neo nicht so mächtig darin wäre.
  2. Das Zion Archiv zeigt die Geschichte des Maschinenkrieges und die Entstehung der Matrix. Wenn MWAM wahr ist, hätten die Maschinen das Zion-Archiv absichtlich Zion zur Verfügung gestellt. Aber die Geschichte, die im Zion-Archiv erzählt wird, porträtiert die Maschinen in einem sehr schlechten Licht und enthält einige sehr graphische Szenen von menschlichem Leid, verursacht durch die Maschinen und die scheinbar sinnlose Detonation einer Atomwaffe durch die Maschinen, nachdem die Menschen bereits kapituliert hatten . Wenn die Maschinen das Archiv Zion absichtlich zur Verfügung gestellt hätten, hätten sie diese Szenen weggelassen und eine Geschichte dargestellt, in der alle Menschen dafür verantwortlich waren, die Maschinenstadt vorbeugend angegriffen und den Himmel verbrannt zu haben.
  3. In der letzten Szene der Matrix Revolutions erzählt die Architektin dem Orakel, dass sie ein "gefährliches Spiel" gespielt hat, indem sie die Zyklen der Einen durchbrach und Frieden mit Zion herbeiführte. Aber wenn MWAM wahr ist, gab es weder eine Gefahr noch einen Zweck für den Plan des Orakels - die Menschen sind nicht näher dran, der äußeren Matrix der "realen Welt" zu entkommen. Und es hätte keinen Grund gegeben, dass das Orakel und der Architekt diese Unterhaltung überhaupt untereinander führen würden.
  4. Die Maschinen arbeiten mit Neo zusammen, um Smith zu besiegen und den Krieg mit Zion zu beenden. Sie tun so, als wären sie wirklich vom Verlust ihrer einen Kraftquelle bedroht. Aber wenn die "reale Welt" eine andere Matrix wäre, wäre es den Maschinen egal, ob Smith die Matrix übernehmen würde - die Menschen in der "realen Welt" würden immer noch Kraft für die Maschinen in der "wirklich realen Welt" zur Verfügung stellen Status der Matrix.
  5. Menschen erscheinen als grüner Code in der Matrix, aber nur die Maschinen haben Goldcode in der realen Welt . Wenn die "reale Welt" nur eine andere Matrix mit Gold anstelle von grünem Code wäre, dann sollten Menschen und die Umgebung auch wie Goldcode aussehen. Was wir sehen, stimmt genau mit dem überein, was wir erwarten würden, wenn alles Maschinengenerierte als Code erscheint und die reale Welt Realität ist - alles in der Matrix erscheint als Code, aber nur die Maschinen selbst erscheinen als Code in der realen Welt.
  6. Szenen in der Matrix haben einen grünen Farbton, Szenen in der realen Welt jedoch nicht.

Okay, aber was, wenn die "reale Welt" eine Matrix ist, die von verschiedenen Maschinen gesteuert wird? Mit anderen Worten, was wäre, wenn die Maschinen, die wir in den Filmen sehen, selbst Produkte von Supermachines sind, die die Matrix der "realen Welt" kontrollieren? Vermutlich wären die Maschinen in den Filmen nur eine weitere Kontrollebene für die Supermachines und die Maschinen würden sich der Supermachines nicht bewusst sein; Die Maschinen würden denken, dass die "reale Welt" real war und nicht nur eine andere Matrix. Dies würde erklären, warum die Maschinen in der "realen Welt" durch den Verlust ihrer Energiequelle bedroht waren, aber es gibt immer noch Unstimmigkeiten mit dieser Supermachinentheorie. Beispielsweise:

  1. Die angeblichen Supermachines hätten volle Kontrolle über die "reale Welt" / "äußere Matrix" und sollten in der Lage sein, Neos Fähigkeit zu unterdrücken, die Maschinen als Goldcode in der "realen Welt" zu sehen. Sie können ihn offensichtlich daran hindern, in der realen Welt etwas anderes als Goldcode zu sehen (zB andere Menschen, die immer noch Simulationen wären und somit als Code in der "äußeren Matrix" erscheinen). Warum können sie ihn nicht daran hindern, auch die Maschinen zu sehen? Neo zu erlauben, die Maschinen als Goldcode zu sehen, würde die Nützlichkeit der "äußeren Matrix" ernsthaft unterminieren. Die Supermachines würden es nicht zulassen, wenn sie existierten.
  2. Ebenso sollten die angeblichen Supermachines verhindern können, dass Neo Sentinels in der "realen Welt" kontrolliert. Die Supermachines haben sicherlich einen Anreiz dazu, weil sie alles tun wollen, um ihren Maschinen zu helfen, den Krieg zu gewinnen und die Menschen in der "inneren Matrix" eingeschlossen zu halten. Die Tatsache, dass die Supermachines dies trotz vollständiger Kontrolle über die "äußere Matrix" anscheinend nicht tun können, gibt uns Anlass zu der Annahme, dass sie nicht existieren.
  3. Wie bei der regulären MWAM-Theorie haben die angeblichen Supermachines keinen Grund, den Menschen das Zion-Archiv zur Verfügung zu stellen, das die Maschinen darstellt, die brutal die kapitulierten Menschen töten. Dies dient nur dazu, die Flammen des Hasses gegen die Maschinen zu schüren. Aus der Perspektive der Supermachines ist es vorzuziehen, dass die Menschen bei einer möglichen Niederlage der Maschinen einen Waffenstillstand mit den Maschinen eingehen, wie sie es am Ende der Matrix Revolutions taten. Auf diese Weise würden sich die Menschen einfach damit zufrieden geben, in der "realen Welt" zu leben und zu denken, dass sie der Matrix bereits entkommen waren. Den Menschen Zugang zu den Zion-Archiven zu gewähren, macht einen Waffenstillstand zwischen Mensch und Maschine weniger wahrscheinlich.

Die Supermachine-MWAM-Theorie ist eine komplizierte Theorie, die davon ausgeht, dass es eine andere Maschinenrasse gibt, die eine andere Matrix (und möglicherweise mehr) steuert, die sowohl den Menschen als auch den Maschinen völlig unbekannt ist. Im Gegensatz dazu legt der Dialog aus den Filmen nahe, dass Neo drahtlos mit den Maschinen in der realen Welt kommuniziert, und nur ein paar kleine Annahmen sind nötig, um zu erklären, wie das möglich ist: dass Neos Kopfbuchse drahtlos mit den Maschinen im Realen kommunizieren kann Welt, und dass die Kopfbuchse nach einem EMP durch seine menschliche "Batterie" neu gestartet werden kann. Bei Ockhams Razor ist die MWAM-Theorie weniger wahrscheinlich.

Beide Versionen der MWAM-Theorie leiden auch unter einem anderen Problem außerhalb des Universums: Wenn MWAM wahr ist, dann sind alle Ereignisse im gesamten Matrix-Franchise letztlich bedeutungslos. Die Geschichte beginnt damit, dass die Menschen in mehreren Matrix-Ebenen eingesperrt sind, eine Menge Dinge passieren und die Geschichte endet mit den Menschen, die auf mehreren Matrix-Ebenen eingesperrt sind.

Izkata
Die Punkte 1-6 gehen davon aus, dass dieselben Maschinen beide Ebenen der Matrix bilden und nicht funktionieren, wenn die Maschinen innerhalb der äußeren Matrix sich nicht bewusst sind, dass sie sich in einer Matrix befinden. Zu Punkt 7 habe ich verstanden, dass die letzte Szene in meiner Antwort ein Hinweis darauf ist, dass wir uns im wirklichen Leben in der äußeren Matrix befinden, mit der optimistischen Botschaft, dass es möglich ist, noch höher zu gehen.

Shane
Zu Punkt 2: Wenn man bedenkt, dass das gesamte "Mensch ist eine Batterie" -Gegenstand gegen einige der grundlegendsten und grundlegendsten Gesetze der Physik verstößt, wissen wir ohne jeden Zweifel: Alles, was die Menschen in Zion kennen, ist voller Lügen, halb - Wahrheiten und Maschinen schufen Propaganda.

DCShannon
-1, trotz einiger guter Punkte an der Spitze, sind diese Argumente gegen die MWAM-Theorie ziemlich schrecklich.

Null♦
@DCShannon shrug Meine Antwort war gut genug, um die Akzeptanz von der MWAM-Antwort zu stehlen.

Null♦
@DCShannon Die große Mehrheit der Upvotes auf der MWAM-Antwort wurde gegeben, bevor ich meine Antwort posten konnte (sie hatte einen Vorsprung von 3 1/2 Jahren). Die MWAM Antwort hat auch mehr Downvotes erhalten (7 bis 2 ab sofort). Ihr Kommentar ist, dass meine Argumente "ziemlich schrecklich" sind, also mein Punkt ist einfach, dass andere (einschließlich der OP) mit Ihnen nicht übereinstimmen .

Izkata

Eine von Morpheus 'ersten Zeilen verweist auf Alice im Wunderland. Aber wie tief geht das Kaninchenloch?

Ich bin der Meinung, dass Zion und der Rest der realen Welt nicht wirklich die reale Welt ist. Menschen sind von Natur aus rebellisch, und was der Architekt über Zion gesagt hat, muss existieren. Aber solange die Menschen glauben, dass sie aus der Matrix entkommen sind, warum muss sie real sein?

Erinnerst du dich daran, was Cypher im ersten Film gesagt hat? Soweit ich mich erinnere, war es für eine Weile ein ziemlich populäres Zitat:

Nun, du musst. Die Bildübersetzer arbeiten für das Konstruktprogramm. Aber es gibt viel zu viele Informationen, um die Matrix zu entschlüsseln. Man gewöhnt sich daran. Ich ... ich sehe den Code nicht einmal. Alles, was ich sehe, ist blond, brünett, rotköpfig. Hey, du ... willst du etwas trinken?

Wieso spielt das eine Rolle? Erinnerst du dich an diese Szene aus dem Ende von Matrix Revolutions, Neo, der mit aufgerissenen Augen durch Machine City läuft? Zu diesem Zeitpunkt hatte Neo auch gelernt, den Code zu sehen und brauchte seine Augen nicht mehr:

("Echte Welt) echte Welt

(Den zugrundeliegenden Code / Struktur sehen) zugrunde liegenden Code

Neo mag also der Realität ein Stück näher gekommen sein, aber er war noch nicht da.

Bildquelle

Izkata
Ich wäre sehr interessiert zu erfahren, warum ich dafür einen Downvote bekommen habe ...

TLP
@Izkata Der Architekt versucht, Ihre Arbeit zu diskreditieren.

Binary Worrier
+1: Ich dachte, das wäre der Ort, an dem die Filme gedreht werden, und der dritte Film würde Noe sein, der die Jungen aus der Zion VR herausführt und die quälende Frage "Sind sie jetzt wirklich draußen?" Mann war ich immer enttäuscht von dem letzten, es gelang mir auch den 2. zu ruinieren. Schade, dass sie nie irgendwelche Fortsetzungen gemacht haben

Mark Rogers
Während ich denke, dass Ihre Antwort unterhaltsam und gut aufgebaut ist, glaube ich nicht, dass es in den Filmen direkte Beweise dafür gab, dass die reale Welt nicht wirklich real war und die letzte Zwiebelschicht der Realität. Ich glaube, sie deuteten an, dass Neo die Kontrolle über einige Aspekte der physischen Realität hatte. Darunter sehen wie Mohadeeb und Maschinen steuern.

bitmask
@MarkRogers: Nun, was er in der "echten" Welt macht, ist nicht wirklich kompatibel mit irgendeinem Naturgesetz, dem ich je begegnet bin. Allerdings ist es in der Tat ein starker Indikator, dass er am Ende der Revolutionen die Fassade der sogenannten "realen" Welt sehen konnte, so wie er im ersten Film an der der Matrix vorbei sehen konnte. Du könntest sogar auf die Knie gehen und behaupten, dass er, wenn er zu sterben scheint, endlich eine Schicht hoch hat - alleine.

so12311

Ok ... mir scheint das ziemlich einfach zu sein. Neo ist in der Lage, Dinge in der Matrix zu beeinflussen, die normale Leute nicht haben können - er hat Privilegien eskaliert, Superuser Zugriff sogar über dem der Agenten. Warum sollte er nicht in der Lage sein, andere Teile der Maschineninfrastruktur jenseits der Matrixsimulatoren zu beeinflussen?

Dann ist die einzige Frage, wie werden seine Wünsche den Maschinen mitgeteilt? Nun, er hat immer noch einen maschinenimplantierten Jack in seinem Schädel - wer weiß, ob er irgendeine Art von drahtloser Backup-Verbindung enthält?

Ja, es gibt keine Beweise, die ich in den Filmen dafür kenne, aber es ist sicherlich eine einfachere Erklärung als eine ganze andere Ebene der simulierten Realität.

Xantec
Das fühlt sich für mich am besten an. Es erklärt sogar, warum Neo die reale Welt als Code sehen könnte, da die Maschinen selbst Code-basierte Informationen über die gesamte reale Welt haben würden (Google Earth, Google Maps und Street View sind bereits dabei).

Tynam
Gute Antwort. Beachten Sie, dass die Autoren die Maschinen ursprünglich als Menschen mit Verarbeitungsleistung bezeichneten. Die Kraft des Einen ist die Fähigkeit, die Teile des Maschinen-Betriebssystems zu sehen und zu benutzen, die in seinem eigenen Gehirn laufen.

MPelletier
Das passt zu meiner Interpretation, dass Neo, während die Filme gehen, mehr Maschine wird und Smith menschlicher wird. Smith bekommt Emotionen, freien Willen, tritt in die reale Welt ein. Neo bekommt Wifi (kann ohne harte Leitung in die Matrix hinein und aus ihr herauskommen).

Hypnosifl
Ein zusätzliches Argument dafür ist, dass in der Matrix Neo seine "telekinetischen" Kräfte auf fast alles anwenden konnten, aber in der realen Welt konnte er nur Maschinen wie die Squiddies stoppen. Ebenso konnte er in der Matrix alles als Code sehen, in der realen Welt konnte er nur Maschinen und AIs sehen (einschließlich Bane, weil Agent Smith sein Gehirn übernommen hatte). Und er konnte nicht in der realen Welt fliegen, was für das Erreichen der Maschinenstadt enorm nützlich gewesen wäre; Er konnte auch keine verrückten Schwerkraft-trotzen- den Kung-Fu-Filme machen, der Kampf mit Bane wurde als viel realistischere Schlägerei dargestellt.

gaborous
Zusätzlich zum Hypnosifl-Kommentar wissen wir, dass eingesteckte Menschen in einem Schiff aktiv mit der Matrix verbunden sein können, während das Schiff fliegt. Dies bedeutet, dass die Verbindung über Funk (Wi-Fi, Elektromagnetismus, fortgeschrittener Techno usw.) hergestellt wird. Maschineninfrastrukturen sind also eindeutig über Funk erreichbar . Aber Menschen brauchten immer noch einen Platz mit einem Stecker und einem Computer als Schnittstelle, um die Verbindung zu verwalten. Neo scheint der einzige zu sein, der in der Lage ist, sich ohne diese Schnittstelle zu verbinden: Wir können die Hypothese aufstellen, dass er aufgrund seiner eskalierten Privilegien keine andere Schnittstelle als sein Gehirn benötigt.

Adam Wuerl

Es gibt ein paar Theorien über das Universum, über die schon geschrieben wurde (siehe # 4 hier ).

Wir haben Ihnen zuvor von einer populären Interpretation erzählt, die besagt, dass die "wirkliche" Welt Zions immer noch Teil der Matrix ist; Keanu war gerade auf eine andere Ebene der Simulation gekommen, wie in Inception.

Aber diese ausgeklügeltere Theorie ist meiner Meinung nach interessanter.

Zion ist eine Matrix-ähnliche Simulation, aber eine, die von Menschen gemacht wurde, um bessere Maschinen zu erschaffen. In diesem Szenario waren Neo und seine "erleuchteten" Mitmenschen die ganze Zeit über Maschinen, und die verwirrenden, rekursiven Kampfszenen, die sie in Matrix Reloaded erlebten, waren von den Menschen implantierte Software, die ihnen den menschlichen Schmerz beibringen sollte.

Der Filmkanon deutet keine der Theorien an; obwohl sie nicht direkt widerlegt werden. Unglücklicherweise ist die wahre Antwort wahrscheinlich außerhalb des Universums: Die Wachowskis-Brüder haben einen Lucasian-Fehler gemacht und etwas in die Handlung geschrieben, das in dem Universum, das sie zuvor erschaffen hatten, keinen Sinn ergibt.

n611x007
-1 Ich bin mir sicher, dass es nicht weiter als ein Fehler sein kann. Ganz zu schweigen von einem "Lucasian". Wenn man darüber nachdenkt, ist es absolut nicht nötig Neo Maschinen wie Kugeln aufzuhalten, und auch nicht die ganze Architect-Sache, die ganze Trilogie könnte ohne sie gut zurecht kommen; aber die Idee wird konsequent verfolgt.

Kenny Evitt
Was genau ist ein "Lucasian Fehler"? Diese Antwort ist im Grunde das einzige Google-Ergebnis, das diesen Satz enthält.

Adam Wuerl
Es ist kein Begriff mit irgendeiner früheren Verwendung, die ich kenne. Ich wollte es in späteren Arbeiten (zB die zweiten beiden Matrix-Filme oder Star Wars-Prequels) meinen, Dinge hinzufügen, die keinen Sinn ergeben. Das SW-Beispiel wäre die Entmystifizierung der Streitmacht. Im Grunde schaffen Sie eine Situation, in der Sie etwas in einem neuen Film hinzufügen möchten, der Ihrer früheren Arbeit widerspricht, aber es trotzdem einfügt und entweder versucht, es zurückzugeben oder das Problem zu ignorieren.

Kenny Evitt
Seltsamerweise fand ich eine andere Instanz von "Lucasian" , aber in diesem Fall denke ich, dass es sich auf Robert Lucas bezieht, nicht auf George.

Tinch

Das ist viel einfacher als das, was ihr geäußert habt. Stellen Sie sich Neo als eine Version von AI vor

Neo ist ein Pod-Mensch. Alle Pod-Menschen werden von den Maschinen erstellt. Da er der Eine ist, erlaubt ihm die Art, wie er von den Maschinen geschaffen wurde, Dinge zu tun (dh zu fliegen und Kugeln zu stoppen) in der Matrix, die kein anderer Mensch tun kann.

Der einzige Weg, wie er das tun kann, ist nicht, dass sein RSI in der Matrix ihm den "Master-Benutzerstatus" zugesteht, weil sein physischer Körper einzigartig erschaffen wurde, als die Maschinen ihn machten. Deshalb kann er Dinge in der Matrix tun, die andere nicht tun können, weil die Maschinen seinen physischen Körper anders als die anderer Menschen gemacht haben und dass physische Unterscheidung ihm erlaubt, auch Dinge außerhalb der Matrix (dh im Realen) zu tun Welt), die andere nicht tun können (dh die Fähigkeit, die Energiemaschinen zu sehen und sie zu stoppen, vermutlich durch drahtlose Kräfte).

Stellen Sie sich Neo als eine Version von AI vor:

Schließlich, um es analog zu betrachten, denken Sie an Neo als eine Maschine mit AI, die Maschinen sind Menschen, und die Hülsenmenschen sind gedankenlose Maschinen (wie eine Geschirrspülmaschine oder eine Lampe).

Die Maschinen benutzen Menschen, um ihnen beim Leben zu helfen (ähnlich wie Menschen im Allgemeinen Maschinen schufen) und die Maschinen haben AI (in diesem Fall Neo) als weiteres Mittel zum Überleben geschaffen (in diesem Fall, um sicherzustellen, dass die Matrix ausfallsicher ist) ). Obwohl Menschen KI erschaffen haben, um ihnen zu erlauben, zu überleben, aber sie am Ende verschraubt haben, passierte das Gleiche, als die Maschinen Neo erstellten. Genauso wie KI die Menschen überredet, hat Neo die Maschinen rübergebracht, weil er nicht wie jeder Pod-Mensch ist, den sie erschaffen haben; er hat Selbstbeherrschung, genau wie die KI. Daher benutzte Neo seine "außerhalb der Matrix" Kräfte, die ihm von den Maschinen gewährt wurden, gegen seine Schöpfer, genauso wie die KI-Maschinen ihre Kräfte (in diesem Fall Intelligenz) verwendeten, die wurden ihnen von Menschen gewährt, um gegen ihre menschlichen Schöpfer zu rebellieren.

Monty129
Aber sein genetisches Material ist immer noch menschlich. Obwohl seine physischen Mittel zur Empfängnis von den Maschinen ausgeführt wurden, hätte es immer noch Spendersperma und -ei von einem Menschen geben müssen, so dass er genauso wie Sie oder ich erschaffen wurde.

DCShannon
@ Monty129 Sie gehen davon aus, dass dem genetischen Material nichts getan wurde.

fantomdave

Ich würde sagen, dass es etwas telepathisches sein könnte. Von der Szene, wo er zurück in die Matrix getreten wurde und raus musste. Er entwickelte die Fähigkeit, die Maschinen zu beeinflussen. Es geht sogar noch weiter zurück, als er in Mr. Smith springt. Mr. Smith sagt später etwas in der Art von Ich wurde ein Teil von dir und umgekehrt. Es zeigte sich zuerst, als er die Tintenfische tötete, aber es ist beeindruckender, wenn er alle Rümpfe sprengt

please delete me
Ja. Vielleicht half es ihm, seine Fähigkeiten zu entwickeln, wenn er in der realen Matrix war. Jetzt entwickelt, arbeiten sie auch außerhalb der Matrix.

LifeH2O

Es ist einfacher als Inception Art von Sachen. Wie im Film gezeigt, blieb er im Gegensatz zu anderen auch in der realen Welt mit Matrix verbunden. Er fühlte die Maschinen, weil sie auch ein Teil von Matrix waren.

Seine indirekte Verbindung mit Maschinen erlaubte ihm, mit ihnen zu interagieren. Er stoppte sie, indem er darüber nachdachte (genau wie er es in der Simulation getan hatte) und war in der Lage, sie zu fühlen (sie ohne Augen zu sehen) wegen seiner Verbindung.

Wenn Smith das Gehirn von Ben besetzte, wäre er in der Lage gewesen, dasselbe zu tun.


gaborous

Eine andere Theorie, basierend auf dem erweiterten Universum des Matrix Online Spiels: genau wie im "digitalen" Koma wurde sein Bewusstsein in der digitalen Welt und der Körper in der physischen Welt festgehalten, wenn er einen Teil von sich selbst erweckt hat in der Matrix zu jeder Zeit sein.

Dies würde erklären, warum er immer noch ein gewisses Maß an Macht behalten würde, nur auf Maschinen natürlich, während er nicht verbunden ist: Er kann vielleicht nicht direkt mit seinem "digitalen Gegenstück" kommunizieren, aber das digitale Gegenstück kann sich dessen bewusst sein physisches Gegenstück über die Maschinen (zB wenn die Raketen in Richtung Deus Ex Machina gegen Neo abgeschossen werden, ist das digitale Gegenstück bereits informiert und kann damit arbeiten, die Raketen abzubauen).

Dies wird von Matrix Online bestätigt, wo das korrumpierte RSI (residuales Selbstbild) von Neo sogar durch Neo wieder auftauchte (da die Ereignisse des Spiels nach den Filmen stattfanden), und es gerade repariert wurde bevor das Spiel zu Ende ging, was impliziert, dass das digitale Gegenstück getrennt werden könnte und sogar das physische Gegenstück überleben könnte.

Dies erklärt jedoch nicht, wie Neo die Maschinen "fühlen" könnte, aber es ist vielleicht nur ein Restgefühl von seinem Gefühl, dass ein Teil von ihm losgelöst wurde, um in der Matrix zu bleiben, genau wie ein Phantomglied .


Qbik

Neo ist ein Cyborg, er wurde von Maschinen erschaffen - als der Auserwählte. Oder vielleicht ist er nur genetisch verändert, da er keine Eltern hat (sie waren Maschinen). Es gibt jedoch keine Fakten dahinter, aber denken Sie daran, dass er fast kein Leben in der Matrix hat - keine Familie oder Freunde, es scheint so, als ob er vor einiger Zeit zurückgesetzt und in die Matrix gesteckt wurde.


Zommuter

Du könntest eigentlich schon diese Frage stellen, wie er die Sentinels am Ende von Reloaded heruntergefahren hat, und die Antwort ist wahrscheinlich dieselbe. Während eine Erklärung sicherlich die in einer anderen Antwort erwähnte Uber-Matrix ist , kommt mir eine viel einfachere Erklärung in den Sinn:

Wie der Architekt gezeigt hat, ist Neos Wesen der Eine (oder zumindest jemand , der hin und wieder der Eine wird) Teil des Matrix-Programms. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass die Maschinen tatsächlich noch eine schwache Funkverbindung zu den Redpills haben und somit wissen, was Neo versucht zu erreichen - und seinen Zweck erfüllt

um diejenigen, die ihm vertrauten, zu verraten, indem er 23 andere auswählte, um Zion wieder aufzubauen, anstatt alle zu retten (natürlich weigerte er sich, dies zu tun)

so ist es denkbar, dass die Maschinen ihm aktiv geholfen haben, auch wenn er den Architekten einmal getroffen hat

Smith zerstörte Verwüstung,

Das würde auch erklären, warum er plötzlich wieder "sehen" konnte, nachdem er geblendet wurde.

Natürlich könnte man auch ohne eine drahtlose Verbindung auskommen, wenn man annimmt, dass Neo, um The One zu sein, eine etwas andere Physiologie (vielleicht etwas über Delta Brainwaves ) hatte, die es ihm ermöglichte, elektromagnetische Wellen unabhängig voneinander zu emittieren und später zu entdecken seine Augen...


Ajit

Zion hat eine Kraftquelle und Zion produziert so viel Macht, wie die Maschine zum Überleben benötigt, wenn Zion es tun könnte, dann könnten offensichtlich auch die Maschinen dies tun, also gibt es nur zwei mögliche Erklärungen dafür, sagten die Wachowski-Brüder ein Fehler ODER Zion und seine Kraftquelle ist nicht real, aber die zweite Erklärung passt elegant in das Puzzle und erklärt Neos Fähigkeit, die Maschinen in der "realen Welt" und seinen plötzlichen Sprung zwischen der "realen Welt" ohne Augen zu kontrollieren und zu sehen und die Matrix in den Revolutionen und dann in die Matrix, ohne eingesteckt zu sein.

Malachi
Warum kann Neo nichts anderes als Maschinen in der realen Welt sehen, unter der Annahme, dass der Real auch eine "Matrix" ist, dann wäre jeder andere Code / Programm und wäre genauso sichtbar wie die Maschinen und das Rogue Smith Programm.

Citizen Shane

Ich muss sagen - Tinchs Argumentation ist die, die ich hier gesehen habe, die sich von meinen eigenen unterscheidet, aber zeigt eine Menge Originalität in seiner Analyse und ich denke, es ist interessant.

Die Maschinen benutzen Menschen, um ihnen beim Leben zu helfen (ähnlich wie Menschen im Allgemeinen Maschinen schufen) und die Maschinen haben AI (in diesem Fall Neo) als weiteres Mittel zum Überleben geschaffen (in diesem Fall, um sicherzustellen, dass die Matrix ausfallsicher ist) ).

Während ich sehen konnte, dass dies teilweise aufgrund des Kanons gerechtfertigt ist, erklärt der Architekt, dass der "eine" eine systemische Anomalie ist, die im Grunde die gesamte unterbewusste Rebellion von der menschlichen Psyche verkörpert und eine Ablage für inkompatible Algorithmen darstellt. Diese müssen wieder in die Matrix eingefügt werden, damit die Menschen wieder "wählen" können, wenn auch auf einer unbewussten Ebene (wie er über das Orakel oder die "Jesus" Idee erklärte). Die Antwort war für mich einfach, auch als ich den Abschluss der Trilogie zum ersten Mal sah. Denken Sie daran, Agent Smith war in der Lage, die Matrix zu verdrängen, indem er diesen Telefonanruf übernahm - also den digitalen Übersetzungsmechanismus des Telefons nutzte, um in das Bewusstsein dieses anderen Charakters zu gelangen - und zu seinem Bewusstsein wurde. Dies brachte Agent Smith aus der Matrix heraus, denn während in der Matrix ein Bewusstsein virtuell ist (egal ob Mensch oder Maschine). Warum konnte es nicht anders herum funktionieren? Es ist kein Zufall, dass Neo ungefähr zur gleichen Zeit in der zweiten Folge so sehr an den "Sinn" der Funktionsweise der Matrix gewöhnt ist (nach allem, in Code und allem sehen zu können), der in gewisser Weise dualistisch ist Wie Smith entkam, ist er tatsächlich in der Lage Matrix-ähnliche Kräfte gegen SIE von AUSSERHALB des virtuellen Konstrukts zu verwenden.

Denken Sie daran, dass die Matrix von genau diesen Maschinen konstruiert wurde - also ist es nicht verwunderlich, dass Smith zwar die Fähigkeit besitzt, die "virtuelle Welt" in die Realität zu transzendieren, aber umgekehrt ist Neo in der Lage, das "Reale" zu überwinden "Grenzen der Welt direkt durch seine angesammelte Schnittstelle mit der Natur dieser Maschinen. Erinnerst du dich, als er Smiths Avatar im dramatischen Abschluss des ersten Films betrat? Nun, ich glaube, das ist ein Hinweis darauf , was der Architekt im zweiten Film letztendlich bestätigen würde, und das ist Neo irgendwie integraler Bestandteil des Überlebens der Matrix. Es gibt also keinen Grund gegen die Möglichkeit zu protestieren, dass diese fundamentale Verbindung diese virtuelle Form nicht ersetzen könnte - die Köpfe hinter der Matrix haben eine physische Basis AUSSERHALB davon, genauso wie die Akteure, die sich in die Matrix drängen. Es ist das Gegenteil von Blutungen in Ihrem Stuhl, wenn Sie zu oft während des Anschließens an das Programm gelocht werden.

Es ist daher kein Zufall, dass Smith in Banes Körper direkt (und entgegengesetzt) ​​von Neo in der Krankenstation liegt, nachdem diese Manifestation seiner intrinsischen Verbindung zu den Maschinen in der Realität ihn tatsächlich all seiner Energie entleert hat - Hey, ich wäre auch nach so etwas erschöpft.


lpt

Wenn Sie einen Drucker mit dem Schalter auf der Rückseite ausschalten können
oder senden Sie einen Befehl, um dasselbe über das LAN zu tun ...
dann sah Neo den Sentinel, den er als Drucker mit abgeschirmtem Aus-Schalter trennte,
und entschied sich dafür, einfach einen Kill-Thread-Befehl über das Wächter-Netzwerk auszugeben.

das ist plausibel, erfordert aber, dass er neben dem Drucker steht
und gleichzeitig ein Terminal verwenden, das möglicherweise in einem anderen Raum ist.
also die Frage ist, ob Co-Location in der Matrix und realen Welt
ist mehr oder weniger plausibel, als seinen Geist zu befreien, der nicht kontextabhängig ist.

[co-location, weil sein Maschinenbefehl in der Matrix am stärksten ist]

Valorum
Ich bin mir wirklich nicht sicher, welchen Punkt Sie versuchen oder warum Sie Ihre Frage so ungewöhnlich formatiert haben.

lpt
@Valorum In "The Matrix Revolutions" Wie stoppt Neo die Maschinenwaffen in der realen Welt? Neo stoppt Maschinen in der realen Welt, indem er von der Matrix ausgeht, während er sich in der realen Welt befindet, und einen "virtuellen" Kill-Befehl für die fragliche Maschine ausgibt, unter Verwendung der Matrix-Version des Task-Managers, nehme ich an. Die Formatierung soll den Wortwand-Effekt mildern, ähnlich wie Zeitschriften und Zeitungen zum leichteren Lesen formatieren ...

real answer

Ich kann nicht glauben, dass du es noch nicht hast. Alles ist wie es aussieht! Die Matrix ist Matrix und die reale Welt ist absolut real! Die Sache ist, wenn dein Verstand glaubt, dass er etwas tun kann, dann gilt dies auch für die reale Welt. Das ist die Botschaft! ps Lesen Sie einige Quantenphysik und holographische Universumstheorie!

n611x007
Bist du Wachowski oder ihr Gefährte? :) Sorge für die Quantenphysik. Es kann so viel gefühlt werden, dass der Film dir das auf einer Ebene erzählt.

Keith Thompson
Quantenphysik bedeutet also, dass "wenn dein Verstand glaubt, dass er alles kann"? Ich muss diese Rolle in meinen Studien verpasst haben.

Rey4one6

Erinnerst du dich, als Morpheus erklärte, dass die Maschinen menschliche Überreste verflüssigen, um sie den Lebenden zuzuführen? Und Neo stoppte hin und sagte, das sei lächerlich wegen Thermo-Was auch immer. Morpheus schloss ihn dann mit der Frage, wo er zur Schule ging? Yeah IN DER MATRIX (das Universum läuft nicht nur auf Mathematik) Also die Physik in der Matrix sind erfunden und sind elegante Lügen, die die Maschinen ausgemacht haben. Die Physik in der realen Welt ist höchstwahrscheinlich völlig anders als die Matrix und Neo hat das herausgefunden. Er könnte gerade herausgefunden haben, dass Menschen, weil sie die Schöpfer von Maschinen sind, über sie herrschen und sie "absperren" können, wie der Nachfolger im Nachladen sagte.

Valorum
-1 weil Neo und Morpheus diese Unterhaltung nie außerhalb der Fanfic hatten
For any question please email answer.adv@gmail.com